Weltgebetstag 2021

Startseite > Newsbereich > Weltgebetstag 2021

"Cyclon PAM II. 13th of March 2015" von Juliette Pita
„Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ von Juliette Pita

Weltgebetstag 2021? Ja, auf jeden Fall – aber in anderer Form als gewohnt!

Am 05.03.2021 wollen wir uns im Gebet weltweit mit anderen Christinnen und Christen verbinden. „Worauf bauen wir?“ so der Titel der Gebetsordnung mit dem die Frauen aus Vanuatu zum Weltgebetstag einladen.

Vanuatu liegt im Pazifik, auf der Höhe von Australien. Für viele ein Urlaubsparadies mit Traumstränden, blauem Meer und Palmen. Aber Vanuatu ist durch den Klimawandel so bedroht wie kein anderes Land auf der Erde. Und für Frauen ist Vanuatu alles andere als ein Paradies: kaum Mitspracherechte und eine hohe Gewaltrate gegenüber Frauen. Eine Frauenaktivistin sagt: „Für Frauen ist Vanuatu das schlimmste Land der Welt.“ Frauen sind für alles zuständig, dürfen aber nicht mitreden. Weitere Informationen können Sie auf der Homepage des www.weltgebetstag.de lesen.

 

Gemeinsam mit diesen Frauen wollen am 05.03.2021 ein Gebetsnetz knüpfen und dabei auch Spenden für Projekte des Weltgebetstagskomitees sammeln. Dazu bieten wir in unseren Pfarrkirchen bzw. in einer evangelischen Kirche Stationengänge und Gebetszeiten an:

Sankt Augustin-Hangelar: in kath. Kirche St. Anna von 11.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sankt Augustin-Ort: in kath. Kirche St. Maria Königin von 12.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sankt Augustin-Menden: in evang. Emmauskirche von 13.30 Uhr – 17.30 Uhr und
Sankt Augustin-Niederpleis: in kath. Kirche St. Martinus von 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sankt Augustin-Mülldorf:  digitales Angebot (Uhrzeit war bei Redaktionsschluss nicht bekannt)

Um die Projekte des Weltgebetstagskomitee zu unterstützen braucht es Spendengelder. Sie können während der Gebetszeiten in den Kirchen spenden oder online über diesen QR-Code:

Elisabeth Becker, kfd im Seelsorgebereich –