Online-Umfrage zu den Messzeiten am Wochenende

Startseite > Newsbereich2 > Online-Umfrage zu den Messzeiten am Wochenende

Umfrage

Turmuhr
Turmuhr

Im Rahmen der Neuorganisation der Dienstgespräche des Seelsorgeteams hat sich die Arbeitsgruppe Liturgie, kurz „AG Liturgie“, gebildet. Neben Gemeindereferentin Dorothea Koch, Gemeindereferent Helmut Alenfelder und Pfarrer Gregor Platte besteht sie aus Gemeindegliedern, die die jeweiligen Gemeindeausschüsse angefragt und entsendet haben. Aufgrund mehrerer Rückmeldungen aus den Gemeinden beschäftigt sich die AG momentan mit der Frage nach den Messzeiten am Wochenende. Zum einen ist es wichtig, dass die Messen zu Zeiten gefeiert werden, die möglichst vielen Menschen (jung wie alt, Familien wie Singles) zusagen. Zum anderen muss im Kontext des Seelsorgebereichs darauf geachtet werden, dass die Messen am Sonntagvormittag so angesetzt sind, dass Kirchenmusiker:innen, Küster:innen und Zelebranten unter Umständen auch
zwei Messen hintereinander feiern können.

Zudem stellt sich die Frage, ob in einem noch zu bestimmenden Rhythmus die Uhrzeiten der Sonntagsmessen rotieren, so dass jede Gemeinde eine gewisse Zeit lang eine Messe am frühen Sonntagvormittag und in der darauffolgenden Periode am späten Sonntagvormittag feiert.

Um ein Meinungsbild möglichst vieler Menschen unseres Seelsorgebereichs einzuholen, hat die AG Liturgie eine Online-Umfrage erstellt, über die Sie Ihre Präferenzen in den o.g. Fragestellungen kundtun können. Sicherlich werden nicht alle Wünsche eine Berücksichtigung finden können (dazu werden die Rückmeldungen zu unterschiedlich sein). Aber die AG Liturgie erhofft sich durch die Umfrage, dem Seelsorgeteam und dem dann neu gewählten Pfarrgemeinderat Ende des Jahres eine Auswertung an die Hand geben zu können, die die Planungen zu einer möglichen Neuregelung der Messzeiten am Wochenende erleichtert.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und nehmen Sie an der Umfrage teil:

https://katholisch-sankt-augustin.de/umfrage (Die Umfrage ist abgeschlossen!)

Herzlichen Dank – im Namen der gesamten AG Liturgie,

Gregor Platte, Pfr.

 

zur Umfrage