Katholischer Seelsorgebereich Sankt Augustin sammelt alte Handys für missio

Startseite > Newsbereich > Katholischer Seelsorgebereich Sankt Augustin sammelt alte Handys für missio

Handy-Recycling gegen moderne Sklaverei
In unseren Handys werden viele wertvolle Ressourcen verbaut, die von Menschen unter unfairen und lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen in umweltschädigenden Prozessen abgebaut werden müssen. Mit der Spende des alten ausgedienten Handys wird ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Menschen und der Umwelt geleistet.

Der Katholische Seelsorgebereich Sankt Augustin hat in der Pfarrkirche St. Mariä Heimsuchung (Gottfried-Salz Straße 16) eine dauerhafte Annahmestelle für alte Handys eingerichtet. Derzeit können die Handys in der Kirche zu den Gottesdienstzeiten abgegeben werden. Die alten Handys werden von einer Kölner Firma recycelt und zur Wiederverwertung aufbereitet, nicht recycelbare Rohstoffe werden fachgerecht entsorgt. Von jedem gespendeten Handy erhält missio (Internationales Katholisches Missionswerk e.V.) einen Anteil des Verwertungserlöses, der im Rahmen der Aktion Schutzengel eingesetzt wird, um Menschen aus sklavereiähnlichen Lebensbedingungen zu befreien.

Der Katholische Seelsorgebereich bedankt sich für jedes gespendete Handy und freut sich auf viele weitere alte Handys für den guten Zweck.

Hanna Teuwsen, Engagementförderin

Foto: Foto: Monika Gutzeit und Hanna Teuwsen (v.l.) mit den gesammelten Handys
© Katholischer Seelsorgebereich Sankt Augustin