Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Startseite > Newsbereich2 > Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Hilfe für Menschen aus der Ukraine
Uns erreichen viele Anfragen, wie hier vor Ort Menschen aus der Ukraine unterstützt werden können bzw. welche Spenden benötigt werden. Wir stehen in engem Austausch mit der Stadt Sankt Augustin und bauen gemeinsam Strukturen auf, um die Geflüchteten aus der Ukraine bei uns willkommen zu heißen und sie zu unterstützen. Untenstehend finden Sie alle aktuellen Informationen:
Auf der Homepage der Stadt finden Sie alle aktuellen Informationen und den aktuellen Bedarf in Sankt Augustin. Das FAQ für ankommende Ukrainer*innen wird stets aktualisiert:
https://www.sankt-augustin.de/familie-soziales/integration/hilfe-fuer-gefluechtete-aus-der-ukraine/

Sie möchten sich engagieren und vor Ort unterstützen?
Es gibt bereits ein großes Netzwerk an freiwilligen Helfer*innen, die ukrainisch und russisch sprechen. Wenn auch Sie Ihre Unterstützung anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an:
Lisa Heinbach, Rathaus Sankt Augustin, Markt 1, 53757 Sankt Augustin, Tel.: 02241/243-540, lisa.heinbach@sankt-augustin.de

Sie möchten Geld spenden?
Die Steyler Missionare haben hierfür ein Spendenkonto angelegt:
Steyler Missionare e.V.
IBAN: DE 80 3862 1500 0060 0103 05
Sie unterstützen damit eine gemeinsame Aktion der Ev. und Kath. Kirchengemeinden in Sankt Augustin, der Steyler Missionare und der Stadt Sankt Augustin. Nicht in Sankt Augustin benötigte Spendengelder werden für einen caritativen Zweck in der Ukraine verwendet.
Bitte beachten Sie, dass die Stadt derzeit keine Kleider- und Sachspenden sammelt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Spendenmöglichkeiten:
Caritas international
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02 / BIC: BFSWDE33KRL / Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
Stichwort: Ukraine-Krieg – CY01026
Gemeinsames Konto von Bündnis Entwicklung Hilft (BEH) & Aktion Deutschland Hilft (ADH)
Empfänger: BEH & ADH / IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600 /Commerzbank

Sie haben eine Unterbringungsmöglichkeit?
Melden Sie diese gerne an den Fachdienst Wohnen unter der E-Mail-Adresse ukraine-hilfe@sankt-augustin.de. Sofern ein Bedarfsfall eintritt, meldet sich ein*e Mitarbeiter*in der Stadt bei Ihnen.

Sie möchten gemeinsam mit uns und anderen für Frieden beten?
Die kfd organisiert (bis auf Weiteres) jeden Montag um 18:00 Uhr ein Friedensgebet auf dem Platz vor der Antoniuskapelle in Sankt Augustin-Niederpleis (Ecke Bönnscher Weg/Antoniusstraße). Alle Menschen, die sich diesem Friedensgebet anschließen möchten, sind herzlich eingeladen. Wer möchte, kann gerne eine Kerze mitbringen.

Gesprächsangebote der deutschen Telefonseelsorge
Die Bilder, die wir aus der Ukraine sehen, sind verstörend und für manche retraumatisierend. Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Deutschen Telefonseelsorge helfen rund um die Uhr, mit bedrückenden Gefühlen und Angst umzugehen. Die Hotline ist kostenfrei.
Telefonnummer: 0800 1110111 und 0800 1110222
www.telefonseelsorge.de

Gibt es noch weitere offene Fragen?
Melden Sie sich gerne bei Engagementförderin Hanna Teuwsen per E-Mail an hanna.teuwsen@erzbistum-koeln.de oder telefonisch unter 0177 4026630.

Weitere Hilfsangebote
Ein aktives Gemeindemitglied organisiert zusammen mit seiner Firma in Polen ein Hilfsangebot. Die SQD Alliance (ehemals Team Prevent Poland) organisiert zusammen mit ihren Partnern APiRA und Mrija unter Einbeziehung ihrer Mitarbeiter eine Wohltätigkeits-Spendenaktion für Familien aus der Ukraine. Unsere Unternehmen arbeiten täglich mit mehreren hundert Menschen ukrainischer Herkunft zusammen. Wir fühlen uns für sie verantwortlich und wollen jede mögliche Unterstützung leisten. Wir heißen die Familien unserer Mitarbeiter und anderer Bedürftiger willkommen und organisieren ihren Aufenthalt in unserem Land. Wir unterstützen auch tatkräftig die laufenden Aktivitäten an der polnisch-ukrainischen Grenze, indem wir die dort benötigten Produkte laufend bereitstellen. Zusätzlich haben wir firmeneigene Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, um diese den ankommenden Familien als Übergangsunterkunft anbieten zu können.

Unter https://helpua.sqda.pl/de/hilfe-fur-die-ukraine/ finden Sie eine detaillierte Liste von Produkten, die benötigt werden. Die Sammelaktion findet laufend am Sitz unseres Unternehmens in Pszczyna, ul. Batorego 19 statt.

Gerne könne Sie uns auch eine email mit Fragen schicken – wir melden uns dann bei Ihnen umgehend. Wenn Sie uns in Form von Freiwilligenarbeit unterstützen möchten, zB. beim Sortieren der Spenden, bei der Kinderunterhaltung oder auf eine andere Art und Weise dann schreiben Sie uns unter: help.ua@sqda.pl oder rufen Sie uns unter +48 504 084 671 an.


Verantwortlich für diesen Beitrag: Hanna Teuwsen/Andreas Würbel